inti logo 2

MIT LIEBE FÜR DIE NATUR, VIELFÄLTIGE KULTUR UND DIE MENSCHEN

Vor 27 Jahren landeten Anna Cales und Leon van den Broek als junge Backpacker in Südamerika. Es war Liebe auf den ersten Blick. Die überwältigende Natur, die vielfältige Kultur und die gastfreundlichen Menschen haben sofort ihr Herz erobert.

Noch heute verbringen beide 6 Monate des Jahres in Otavalo, Ecuador um die Produktion und die mittlerweile 700 Stricker/innen zu unterstützen. Anna und Leon sind eng in jeden Produktionsschritt eingebunden: Vom Design, über das Färben der Wolle, das Stricken, bis hin zum Versenden der Ware.

HANDMADE WITH LOVE

Alle INTI Produkte sind handgestrickt oder handgewebt und entstehen mit viel Liebe bei den Strickerinnen zuhause. Es werden ausschließlich vorgeorderte Modelle und Farben produziert, daher sind alle Styles ganz individuell und limitiert. Jedes Teil bekommt ein personalisiertes Hangtag, mit einem Gruß der Strickerin und der Anzahl der produzierten Teile.

ALPAKA – DAS GOLD DER INKA

Das Alpaka ist ein kamelartiger Ureinwohner Südamerikas. Nicht zu verwechseln mit seinem Verwandten dem Lama. Das kleinere Alpaka hat geradere, kleinere Ohren und wird bereits seit 6000 Jahren für sein luxuriöses Fell gezüchtet. Für die Inkas ist diese Wolle die Faser der Götter: Nur Könige hatten das Recht, sie zu tragen.

NATÜRLICHES HIGHTECH-MATERIAL

Ähnlich der feinen Merinowolle, ist die Alpakawolle wärmer, weniger kratzig, enthält kein Lanolin (was sie hypoallergen macht) und sie ist auf natürliche Weise wasserabweisend und feuerbeständig.

Die Alpakafaser ist innen hohl und hat damit einmalige Thermoeigenschaften. Im Winter speichert die Wolle die Körperwärme und isoliert gleichzeitig vor Kälte. Im Sommer sorgen die Alpakafasern für einen Wärmeausgleich, da sie Wärme abstoßen.

Schweiß und Feuchtigkeit werden von der hohlen Faser aufgenommen und abgeführt, gleichzeitig neutralisieren die enthaltenen Eiweißmoleküle alle Gerüche. Zudem ist die Wolle schmutzabweisend und 3x reißfester als Schafwolle.